Mawave Logo kompakt weiß
Das Metaverse: Chancen und Risiken und was hinter der Zukunft des Internets steckt!
Fri
8.4.2022
aktualisiert:
Fri
13.5.22

Das Metaverse: Chancen und Risiken und was hinter der Zukunft des Internets steckt!

Metaverse
Social Media Marketing
Lesedauer ca.
5
Minuten
Tanja Lettenmeyer
Tanja Lettenmeyer
Copywriter

Man hat davon gehört, doch noch kaum jemand weiß genau, um was es sich handelt. Das Metaverse. Doch was hat es mit dem Metaverse auf sich? Ergeben sich hier tatsächlich Chancen für

  • Teams,
  • Unternehmen und
  • Marketing?

Und falls ja, was sind die genauen Chancen und wo findet man Risiken? Wir von Mawave wollen wissen, was hinter der Zukunft des Internets steckt und haben deshalb für euch alles Wissenswerte zusammengefasst!

Was ist das Metaverse?

Laut Mark Zuckerberg ist das Metaverse das nächste große Ding im Internet. Er kündigte an, dass Facebook dementsprechend kein Social Media Unternehmen mehr sein wird, sondern ein sogenanntes “Metaverse Unternehmen”. 

Immer mehr Leute, darunter vor allem Gamer und junge Leute, beschäftigen sich intensiv mit AR (Augmented Reality) und VR (Virtual Reality) im Zusammenhang mit virtuellen und digitalen Gütern. Ein beliebtes Beispiel hierfür sind Kryptowährungen auf der Blockchain oder auch NFTs.

Zuckerberg betont, dass das Metaverse nichts ist, dass Facebook für sich allein beansprucht oder kontrolliert. Das “Metaversum” wird dezentral funktionieren und jeder kann sich mit der neuen virtuellen Welt vernetzen und sich frei bewegen.

Wie funktioniert die Dezentralität?

Verglichen zum Web 2.0 gibt es keine zentralisierten Plattformen, wie beispielsweise Google oder Facebook, in denen alles abläuft. Dezentral bedeutet hier, dass jeder einzelne von uns Räume erstellen und neue Welten erschaffen kann. Man kann sich beispielsweise einfach mit einem anderen Avatar treffen. Keine Plattformen mehr notwendig. 

Vorstellen kann man sich das Ganze wie die Blockchain. Man kommuniziert direkt miteinander. 

  • ohne Banken, 
  • ohne Vermittler, 
  • ohne staatliche Interaktionen.

Das macht es uns möglich, weniger unserer Daten preisgeben zu müssen, wie es normalerweise über übliche Plattformen gang und gäbe ist. 

Es handelt sich um eine Art digitale neue Welt, in der unserer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Diese ähnelt hinsichtlich der sozialen Interaktionen, dem Handel, der Wirtschaft und der Kommunikation der realen Welt, wie wir sie kennen. 

Mark Zuckerberg über Metaverse

Die Chancen des Metaverses

Chancen des Metaverses
Was bietet das Metaverse für Chancen?

Doch was für Vorteile sind nun durch das Metaverse verbunden und wie betrifft es uns direkt? Neben unzähligen persönlichen Vorteilen wie: 

  • Reisen für alle Menschen
  • Treffen mit Freunden, von denen wir räumlich weit getrennt sind
  • Livekonzerte, die wir von überall mittendrin verfolgen können und
  • Telemedizin statt überfüllter Wartezimmer

sind auch Vereinfachungen im Unternehmen und im Marketing möglich. 

Chancen im Unternehmen

Dass das Metaverse etliche Chancen mit sich bringt, haben wir bereits erläutert. Doch wie wirken sich diese auf ein Unternehmen aus? Hier zwei Praxisbeispiele:

1. Teammeetings bald im gemeinsamen Meta-Raum:

Gerade in den Zeiten von Covid-19 ist bewiesen worden, dass ein tatsächliches Arbeiten in Büroräumen oftmals gar nicht notwendig ist. 

Die Alternative für Teammeetings in diesen Zeiten waren oftmals Zoom, Google Meet und Co. Allerdings konnte man hier nicht zusammen an einem Tisch setzen, sondern war über eine Kamera verbunden. 

Durch einen Meta-Raum, in dem man dann wieder an einem Tisch “zusammensitzen” kann, könnte der Teamzusammenhalt wieder gestärkt werden und die Treffen werden realer. Außerdem besteht durch Meta die Möglichkeit viele Tools und Softwares einzubinden, die sogar in einem Live-Treffen eventuell nicht vorhanden wären. 

2. Ortsunabhängige Kundengespräche und Arbeitshierarchien:

Auch Kundenberatungsgespräche oder Mitarbeitergespräche sind durch das Metaverse kein Problem mehr. Teams können, auch wenn sie remote arbeiten, problemlos zusammengeführt werden und können zusammen in einem von ihnen erstellten Raum arbeiten. 

Selbst das Führen eines Unternehmens oder Produkthallen soll dadurch möglich gemacht werden. Allerdings ist hier noch kein klares technologisches Konzept ersichtlich. 

Chancen im Marketing

Jedoch lassen sich Chancen nicht nur in der Unternehmenskultur ergreifen, sondern auch für Marketing oder Brands. Hier bietet das Metaverse eine Menge Potenzial. Diese lassen sich an diesen Praxisbeispielen verdeutlichen: 

1. Durch Intellectual Property (IP) werden neue Spielwiesen geschaffen:

Im Metaversum können Brands ihre eigene Welt und darin auch Produkte erschaffen, die sie verkaufen können. Unternehmensfiguren können auch mit Avataren kommunizieren. 

Ein Beispiel: Kinder können nun, statt TV-Shows zu schauen, in das Metaverse springen und mit ihren Serienhelden interagieren. 

2. Das Kreieren und Verkaufen von digitalen Gütern: 

Digitale Güter wie beispielsweise NFTs sorgen heutzutage für immer mehr Wirbel. Doch genau das ist eines der besten Beispiele, wie digitale Güter kreiert und verkauft werden können. 

Um dich ins Metaverse zu begeben, brauchst du einen Avatar. Dieser muss dementsprechend auch gekleidet werden, bestimmte Dinge besitzen, etc. Dementsprechend können Güter wie Kleidung und Accessoires auch im Metaversum erworben werden. 

Was zunächst vielleicht verrückt klingt, ist längst Teil unseres Alltags. Gerade junge Menschen zeigen sich bereit, viel Geld in digitale Produkte zu stecken. 

Hier ist es auch denkbar, dass Modeschauen im Metaverse stattfinden, in denen neue Trends vorgestellt werden. Diese Trends können im Anschluss gekauft und selbst getragen werden. Brands können hierdurch gestärkt werden. 

Risiken, die das Metaverse mit sich bringt

Risiken durch das Metaverse
Risiken, die durch das Metaverse entstehen

So gut wie das Metaverse auf den ersten Blick auch klingt, darf nicht unterschätzt werden, dass eine technologische Transformation auch einige Risiken und Bedenken mit sich bringt. 

Zuckerberg möchte die Integration von Metaverse in 5 Jahren abgeschlossen haben. Allerdings sind Menschen bislang noch skeptisch. Sie haben keine Angst vor dem Metaverse, allerdings besteht Angst vor dem “Zuckerverse”. Diese ist das Resultat der starken Dominanz von Facebook in Social Media. 

Zwar will Zuckerberg das Metaverse für alle Menschen zugänglich machen, allerdings ist das nicht einfach. Nicht alle Menschen dieser Welt verfügen über eine stabile Internetverbindung oder das nötige Kleingeld für das Equipment. 

Fazit

Wir von Mawave denken, dass das Metaverse etliche Chancen bietet. Wir selbst haben bereits Teammeetings darin abgehalten und waren hellauf begeistert! Dennoch lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel über Risiken und Datenschutz sagen. Deshalb gilt: Das Metaverse ist mit Vorsicht zu genießen! Wie sich der Trend entwickeln wird, wird sich mit der Zeit herausstellen. Wir sind allerdings positiv gestimmt. 

Green Marketing

Hol Dir noch mehr Infos zu Green Marketing & lass dich von unseren Success Cases inspirieren!
Nachhaltiges Marketing Werbeagentur
Bildnachweise:

Bild-ID: 4Q2KRFN - © envato.com / twenty20photos

Bild-ID: 84FCTJ7 - © envato.com / kryzhov

Bild-ID: YRLYFQ7 - © envato.com / formatoriginal

iOS 14 Marketing Guide E-Book
ios 14 &
tracking
→ Zum Guide
verfasst von
Tanja Lettenmeyer

Tanja Lettenmeyer

Copywriter
Weitere Beiträge
D2C
E-Commerce
Performance Marketing
Social Media Marketing
Online Marketing für Online Shops
10
min

Online Marketing für Online Shops

Social Media Marketing
D2C
E-Commerce
Social Media Trends 2022
2
min

Social Media Trends 2022

Passend dazu: